Freiwillige Feuerwehr Kirchbach im Gailtal / Kärnten


Strahlen- und Katastrophenschutzstützpunkt im Bezirk Hermagor

Please select your page
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

T VU 3 - Ein Toter bei Fahrzeugabsturz auf der Straniger Alm

Großalarm für die Einsatzkräfte am Sonntagmorgen, dem 21. August 2022, um 08.40 Uhr. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei, Bergrettung und ein Notarzthubschrauber rückten zu einem Fahrzeugabsturz mit eingeklemmter Person auf die Straniger Alm (Gemeinde Kirchbach, Bezirk Hermagor) aus.

 
 
 
 
 
 
 
 
Am Einsatzort eingetroffen, konnte der alarmierte Notarzt nur mehr den Tod des Lenkers feststellen, somit beschränkten sich die Aufgaben der Feuerwehren und der Bergrettung auf die Sicherung der Einsatzstelle und die Bergung.
 
Im Einsatz standen die FF Stranig, die Freiwillige Feuerwehr Kirchbach, die FF Goderschach, die FF Reisach, die FF Grafendorf-Gundersheim, die Freiwillige Feuerwehr Dellach/Gail und die Freiwillige Feuerwehr Kötschach-Mauthen, die Bergrettung Kötschach-Mauthen, das Rotes Kreuz Kärnten mit einem Rettungstransportwagen, der Notarzthubschrauber RK1 sowie eine Streife der Polizei Kärnten/Kötschach-Mauthen. Für die anwesenden Angehörigen wurde ein Kriseninterventionsteam angefordert.

Text und Fotos: Feuerwehr Kirchbach