Freiwillige Feuerwehr Kirchbach im Gailtal / Kärnten


Strahlen- und Katastrophenschutzstützpunkt im Bezirk Hermagor

Please select your page
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

Gemeindeatemschutzübung in Treßdorf 2017

Am Samstag dem 8. April 2017 trafen sich die Atemschutztrupps der Marktgemeinde Kirchbach in Treßdorf zu einer gemeinsamen Atemschutzübung. Als Übungsobjekt wurde die Dreschhütte (Veranstaltungszentrum) ausgewählt.

Stationsbetrieb
Wie schon im Vorjahr wurde zu Beginn das richtige Aufnehmen der Atemschutzgeräte beübt. Im Anschluss erfolgte eine praktische Übung zum Thema Rauchgaskühlung bei einer eigens angefertigten Türe. Weiter ging es mit der Rettung von verletzten Personen aus verrauchten Räumlichkeiten. Zum Abschluss mussten die ATS-Träger ihre Geräte wieder aufrüsten bzw. einsatzbereit machen.

Als Übungsbeobachter fungierte Bezirksatemschutzbeauftragter OBI Gerald Krassnig sowie Abschnittsatemschutzbeauftragter „Oberer Abschnitt“ BM Günther Martin. GFK OBI Christian Zerza und GFK-Stv. OBI Heimo Ramsbacher überzeugten sich ebenfalls von den Leistungen der Atemschutzträger vor Ort.

Ein großes Dankeschön an Gemeindeatemschutzbeauftragten HFM Reinhard Janesch von der FF-Kirchbach und BI Günther Jost von der FF-Treßdorf für die perfekte Vorbereitung und Durchführung der Übung sowie an die Stationsgehilfen Philip Engl, Heimo Pflügl und Fabian Buchacher.

Im Übungseinsatz standen:
FF-Grafendorf-Gundersheim
FF-Reisach
FF-Kirchbach
FF-Waidegg
FF-Rattendorf


Text und Fotos: BI Fabian Buchacher, Feuerwehr Kirchbach