Im Alltag Nachbar, im Notfall Partner

type your text for first image here

Spezielle Schulungen auch für unsere Kleinsten

type your text for second image here

Realitätsnahe Übungsgestalltung

type your text for third image here

Durchführung von einzigartigen Festlichkeiten

type your text for 4th image here

Katastrophenschutz bis weit über die Grenzen hinaus

type your text for 5th image here

Kameradschaftspflege für einen tollen Zusammenhalt

type your text for 6th image here

Rund um die Uhr für Sie im Einsatz

Die Kameraden der Feuerwehr Kirchbach

Image 8 title

type your text for 8th image here

Image 9 title

type your text for 9th image here

Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr Kirchbach PDF Drucken E-Mail

Nach dem Zitat "Tue gutes und rede darüber“, oder oder "Wer nicht wirbt, der stirbt“, soll durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Bevölkerung objektiv über die vielfältigen Aufgaben und Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach informiert werden. Hierzu stehen verschiedene Kommunikationsinstrumente zur Verfügung.



Die erste Homepage der Feuerwehr Kirchbach 2006


Homepage
Der erste Schritt im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wurde im Jänner 2006 gesetzt, die Feuerwehr Kirchbach ging online. Die Homepage ist der wohl wichtigste Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit, denn dadurch wird gewährleistet, dass die Aufgaben und Leistungen der Kameraden der FF Kirchbach einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.



Re-Design der Website 2008, umstellung auf das CMS Joomla


Die erste Homepage der Kirchbacher Wehr wurde im Jahr 2006 durch OFM Michael Themessl-Huber (Maturaprojekt) entworfen. Die Wartung der Homepage erfolgte dann in Zusammenarbeit mit OBI Ropert Koppensteiner (BFKdo Hermagor). 2008 wurde die Homepage durch den jetzigen Webmaster LM Fabian Buchacher auf das Content Management System (CMS) "Joomla“ umgestellt. Das Design kam bei den Besuchern sehr gut an und die Zugriffszahlen nahmen zu. Im März 2012 wurde die Website auf eine aktuelle Version des CMS aufgerüstet und das Design wurde ebenfalls erneuert.



Die aktuelle Website der FF Kirchbach, überarbeitung im März 2012

 

Im Schnitt besuchen 250 User täglich die Homepage der Feuerwehr Kirchbach. Die Zusammenstellung des inhaltlichen Angebots erfolgt ausschließlich durch den Webmaster.


Pressearbeit
Ein weiterer Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit ist die Pressearbeit. Um in den Medien vertreten zu sein, ist eine enge Zusammenarbeit mit der Presse enorm wichtig. Zu den Hauptaufgaben zählt das Schreiben von Pressemitteilungen sowie das bereitstellen von Bildern. Der fertige Pressebericht (Text mit Fotos) wird an den Pressebeauftragten des BFKdo Hermagor BM Florian Jost weitergeleitet, welcher dann den Bericht an die zuständigen Medien versendet und auf der BFK-Website online stell. Bei größeren Einsätzen kann die Betreuung der Medienvertreter vor Ort erforderlich sein. Nachstehend ein kleiner Auszug der Presseberichte:

 



Erstellung von Drucksorten
Die Gestaltung und Erstellung von Werbemitteln (Dankeskarten, Kalender, Jahresberichte, Tätigkeitsberichte) oder die Bewerbung für eine Festveranstaltung (Jubiläum) in Form von Plakaten, Flyer, Postwurf gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet. Jährlich wird auch ein Jahresrückblick in Form eines Videobeitrages gemeinsam mit dem Kommandanten erstellt und bei der Jahreshauptversammlung als Jahresrückblick wiedergegeben.

 


Fotodokumentation
Um die Aktivitäten der Feuerwehr Kirchbach in hochwertigen Bildern dokumentieren zu können, steht nicht nur der Beauftragte mit einer Canon Eos 350D im Einsatz, große Unterstützung erhält er auch von HFM Wilfried Buchacher (Sony a230) und von weiteren Mitgliedern des Kommandos.


Funkraum neu eingerichtet
Im Zuge des Umbaus wurde im Funkraum ein neuer Laptop mit Drucker angekauft. Weiters ist auch die Benützung des World Wide Web möglich.

 

 

 

Wenn Sie noch etwas wissen wollen,
schicken Sie und einfach eine E-Mail an:

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


Presse- und Öffentlichkeistbeauftragter - Webmaster
Fabian Buchacher, BI